Veröffentlicht von Susanne Brandt-Stange am Do. 20.07.2017, 00.00 Uhr

Infomaterial: https://owncloud.kirche-oldesl...

"Israelreise im Frühjahr 2018 (vom 12. bis 19.03.)
eine weitere Kulturreise nach Israel für Anfänger und Kenner.

Den Teilnehmern wird die einmalige Möglichkeit geboten, sich ein Bild von den sozialen, ökologischen und politischen Herausforderungen des modernen Israels anhand konkreter Projekte zu machen. Der geschichtliche und religiöse Kontext wird durch Besuche historischer Stätten aus unterschiedlichen Epochen beleuchtet. Die Begegnung und der Dialog mit vielen interessanten Menschen des Landes ist ein Highlight der Reise.

Zunächst besichtigen wir das pulsierende Tel Aviv. Entlang der Küste fahren wir zur Hafenstadt Haifa und besuchen die historische Kreuzfahrerstadt Akko. Der See Genezareth mit den heiligen Stätten ist die nächste Etappe. Über drusische Dörfer gelangen wir auf die Golanhöhen. Eine Weinprobe in Katzrin lässt den Tag ausklingen. Entlang des Jordantals erreichen wir das Tote Meer. In dieser Region sind auch der Besuch der Festung Massada und ein Bad im Toten Meer das absolute Muss. Auf unserer Fahrt nach Jerusalem lernen wir den Anbau von traditionellen Pflanzen in einem Beduinendorf kennen. Ein geschichtliches Highlight ist die unterirdische hellenistische Siedlung Bet Guvrin-Maresha. Zwei Tage sind für die Besichtigung Jerusalems eingeplant. Der Besuch der Gedenkstätte Yad Vashem, des Regierungsviertels und des Wochenmarkts stehen auf dem Programm. In Jerusalem haben wir auch genug freie Zeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden.

Der Verein CHAVERIM Freundschaft mit Israel in Kooperation mit der Kirchengemeinde Harksheide und der Kirchengemeinde Oldesloe"



Kategorien Mitteilung (Allgemein)