Veröffentlicht am Di., 30. Okt. 2018 09:28 Uhr

Liebe Freunde der Peter-Paul-Kirche und der Orgelmusik, die Truhenorgel hat sich bewährt. Es fehlen jedoch noch 5.319,26 Euro.

Im Dezember 2017 wurde direkt aus den Niederlanden aus den Händen von Henk Klop die neue Truhenorgel für die Peter-Paul-Kirche Bad Oldesloe geliefert. Die Freude war groß - kann doch damit jetzt die Orgelbegleitung für Oratorien direkt in der Nähe des Chores und der Solisten gespielt werden. Denn Truhenorgeln sind kleiner als ein Klavier und gut beweglich, bieten jedoch das historisch barocke Klangbild einer Orgel. Durch den geringen Raumbedarf ist die Truhenorgel viel besser in die Aufführung zu integrieren als die große Mühleisenorgel.

Zur Finanzierung des im Barockstil gestalteten Unikats werden immer noch Spender gesucht. Obwohl der Verein "Freunde der Kirchenmusik e. V." den Grundstock gelegt hatte und obwohl zahlreiche, auch große, Spenden eingingen, sind noch immer genau 5.319,26 Euro zu finanzieren. Tastenpaten werden jetzt gesucht! Wählen Sie eine der 54 Tasten, die zu Ihnen selbst passt oder die Sie verschenken möchten: C, D, E, F, G, A, H plus die Halbtöne.

Für einen Spenden-Betrag ab 100 Euro erhalten Sie einen Tastenpatenbrief und eine Spendenbescheinigung. Außerdem werden die Namen der Spender auf einer Tafel im Treppenhaus der Peter-Paul-Kirche veröffentlicht. Wir freuen uns sehr über Ihre finanzielle Unterstützung!

Die Aktion läuft bis zum 31. Dezember 2018. Wer spenden möchte, nimmt Kontakt zum Förderverein auf: "Freunde der Kirchenmusik e. V.", Axel Krüger, Dietrich-Buxtehude-Ring 4, 23843 Bad Oldesloe oder per Mail an: fdk-od@mail.de. Bitte nennen Sie Ihre Wunschtaste und Alternativen, Namen, Anschrift, Telefonnummer und die Spendenhöhe. Bei Fragen wenden Sie sich gern an 0 45 31 - 8 9 13 34.

Die Truhenorgel wurde beim Konzertchen und dem Weihnachtsoratorium am 16. Dezember 2017 und dann im Januar 2018 in einer dreiteiligen "Konzertchen"-Reihe im Zusammenspiel mit Klavier, Cembalo und großer Orgel der Öffentlichkeit vorgestellt. Und in der "Leisen Weise" im August erklang sie ganz zart und meditativ. Im Dezember erklingt die Truhenorgel beim stimmungsvollen Konzertchen vor dem 1. Advent zusammen mit dem Buxtehude-Chor und am 3. Advent wird sie gespielt, wenn die Jungorganisten ihren Auftritt haben.

Außerdem laden wir zu Sonntag, 3. Februar 2018, um 18 Uhr alle Unterstützer zu einem exklusiven Dankkonzert für Truhenorgel- Spender in die Peter-Paul-Kirche ein. Im Anschluss an die virtuose Orgelmusik haben Sie Gelegenheit, sich das Instrument näher anzusehen.

In der Gestaltung unterscheidet sich unsere Truhenorgel von allen übrigen aus dem Hause Klop: Auf dem vorderen Schleierbrett ist die Luther-Rose zu sehen und der Psalm 150 zu lesen. Auf der Seite der Klaviatur stehen die Namen der ersten 90 Stifter.

Kategorien Mitteilung (Allgemein)