Samstag 16. Dezember 2017, 16:00 - 16:45

Am Samstag, 16. Dezember, erklingt das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach (1685 – 1750) gleich zweimal in der Peter-Paul-Kirche in Bad Oldesloe: Um 16 Uhr ist eine Bearbeitung von Michael Gusenbauer für Kinder ab sechs Jahren zu hören und um 19.00 Uhr erstrahlen die Kantaten I und II und die Kantate 191 für die Erwachsenen im festlich-barocken Gewand. Der Vorverkauf der Platzkarten für beide Konzerte beginnt am Donnerstag, 16. November, um 10 Uhr. Die Platzkarten für das Weihnachtsoratorium für Kinder sind zum Einheitspreis von 7 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühr zu haben. Die Platzkarten für das große Weihnachtsoratorium sind zu 4 bis 22 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühr an den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich: in Bad Oldesloe beim Reisebüro Schügner und beim Ticketcenter des Stormarner Tageblatts und in Reinfeld bei der Buchhandlung Michaels, außerdem hier.

„Mit dieser kindgerechten Fassung des Weihnachtsoratoriums möchten wir Kindern die Möglichkeit geben, hautnahen Zugang zu klassischer Musik zu erhalten. Man muss die Kleinen nicht zu Weihnachtsmärchen nach Hamburg kutschieren, wenn hier zu Hause große Solisten und ein großes Orchester ein tolles Erlebnis bieten“, beschreibt Kirchenmusiker Henning Münther seine Beweggründe, die ca. 45minütige Aufführung mit dem Oldesloer Buxtehude-Chor einzustudieren. Auf der Basis der Musik von Bach erzählt der Schauspieler Ludwig-Christian Glockzin packend vom Christkind und der Weihnachtsgeschichte. Auch der Komponist Bach, die Schafe und der Paukenschlag des Eingangschores spielen eine Rolle. Das komplette Ensemble des großen Oratoriums ist im Altarraum zu hören. Die Solisten singen die schönsten Teile ausgewählter Arien, während der Buxtehude-Chor die vierstimmigen Choräle vorstellt. So wird das Oratorium um 16 Uhr zu einem gemeinsamen Erlebnis für Schulkinder, Eltern und Großeltern.

Als Solisten sind Stefanie Kunschke, Sopran, Mareike Bielenberg, Alt, und Janno Scheller, Bariton, zu hören. Der gefragte Tenor Gheorghe Vlad übernimmt den Part des Evangelisten. Das Collegium Musicum Lübeck unterstützt in reicher instrumentaler Besetzung die Aufführung unter der Gesamtleitung von Kirchenmusiker Henning Münther.

Die einzelnen Teile des Weihnachtsoratoriums werden durch die Freude über die Geburt Christi verbunden. Das Werk ist das populärste aller geistlichen Vokalwerke Bachs und zählt zu seinen berühmtesten geistlichen Kompositionen. In der in Bad Oldesloe aufgeführten Kantate I des Weihnachtsoratoriums wird die Geburt Jesu voller Bewegung, Sehnsucht und Freude dargestellt. Die Kantate II handelt von der Nachricht der Geburt Jesu an die Hirten. Die schlichten Hirten eilen freudig zum Stall und besinnen sich auf die Erscheinung. Am Ende dieser Kantate erklingen die Engelsworte „Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden den Menschen seines Wohlgefallens“. 

 

 

 


Mitwirkende
Ludwig-Christian Glockzin, Sprecher, Stefanie Kunschke, Sopran, Mareike Bielenberg, Alt, Janno Scheller, Bariton, Gheorghe Vlad, Evangelist, Buxtehude-Chor, Collegium Musicum Lübeck, Ltg. Henning Münther
Ort
Peter-Paul-Kirche, Kirchberg 8, 23843 Bad Oldesloe
Preis
Platzkarten zum Einheitspreis von 7 Euro im Vorverkauf ab 16.11.