Mittwoch 24. Mai 2017, 19:30 - 21:00

Vokalwerke der Renaissance und des Frühbarock und moderne Poparrangements erklingen am Mittwoch, 24. Mai, um 19.30 Uhr in einem Konzert des „Music Project Altmark West“ in der Peter-Paul-Kirche. Das sechsköpfige Ensemble widmet sich in diesem Konzert der Reihe „Leise Weise“ dem vielstimmigen Gesang mit dem charakteristischen Einsatz der Countertenor-Stimme von Sebastian Klopp. Eintrittskarten sind ausschließlich an der Abendkasse erhältlich. Erwachsene zahlen 10 Euro, Schüler und Freunde der Kirchenmusik 5 Euro. Im Programm des Abends steht zu Beginn alte Musik der Renaissance-Komponisten Orlando di Lasso (1532 – 1594) und Nicolas Gombert (1495 – 1560), gefolgt von frühbarocken Klängen von Hans Leo Hassler (1564 – 1612). Im Anschluss sind Volkslieder und moderne Poparrangements zu hören.


Oliver Wolf, Bassbariton, gehört seit 2013 zu diesem klangvollen Ensemble aus dem Altmarkkreis Salzwedel in Sachsen-Anhalt, das sich die King’s Singers als Vorbild nimmt. Franziska Meyer, Alt, Katharina Meyer, Mezzosopran, und Susanna Baldowski, Sopran, erzeugen den engelsgleichen Klang der Madrigale und Motetten. Alexander Klopp, Bariton, und Sebastian Klopp, Countertenor, erzeugen mit ihren Stimmen Spannung und die bemerkenswerte Harmonie. 1992 gegründet, hat sich das Ensemble »Music Project Altmark West« der Vokalmusik unterschiedlichster Epochen und Stilrichtungen verschrieben, ohne sich dabei festlegen zu lassen. Der Name »Music Project Altmark West«, der immer wieder Irritationen auslöst, ist inzwischen zu einem Synonym für musikalischen Anspruch und ausgezeichnete Qualität geworden. Der ungewöhnliche Name rückt aber auch den Kerngedanken ihrer musikalischen Arbeit, den im besten Sinne »gelebten« Projektgedanken in den Fokus: Musikalisch niemals stehen zu bleiben, sich weiter zu entwickeln und sich eben nicht festlegen zu lassen.


Das Ensemble errangt erste Preise bei „Jugend musiziert“ schon 1994. Danach folgte 2004 der 1. Preis bei der Internationalen Chorolympiade Bremen. Weitere Preise folgten 2007 und 2008. 2012 feierte das Ensemble sein 20jähriges Bühnenjubiläum und veranstaltete mit AltmArkcappella das erste Festival für Vokalmusik in der Altmark, zu dem neben ihren Lehrern und Förderern, den King's Singers aus England, weitere international renommierte Ensembles aus Schweden und Frankreich ein Konzert in der Altmark gaben.

Mitwirkende
Music Project Altmark West, Ltg. Sebastian Klopp
Ort
Peter-Paul-Kirche, Kirchberg 8, 23843 Bad Oldesloe
Preis
5,- Euro ermäßigt/ 10,- Euro an der Abendkasse