Mittwoch, 21. März 2018 19:00 - 21:30 Uhr

Jetzt steht das Programm der Bachnacht am 21. März um 19 Uhr in der Peter-Paul-Kirche Bad Oldesloe! Anlässlich des 333. Geburtstages des Barockkomponisten Johann Sebastian Bach haben sich Chöre des Kirchenkreises Plön-Segeberg zusammengetan, um ein gemeinsames Konzert in Bad Oldesloe zu geben. Beteiligt sind „Das Chörchen“ Oldesloe, der Jugendchor Oldesloe (beide Leitung Henning Münther), „Just for fun“ Wahlstedt (Leitung Daglef Polzin), die Kantorei Bargfeld-Stegen (Leitung Sabine Szameit), die Kantorei Nahe (Leitung Sybille Brodersen), die Kantorei Todesfelde (Leitung Renate Stahnke), die Kantorei Zarpen (Leitung Tomasz Harkot), der Kirchenchor Ehmkenberg aus Bad Oldesloe (Leitung Hans-Friedrich Schulz), der Matthias-Claudius-Chor Reinfeld (Leitung Ursula Scheyhing), die Bläserinnen und Bläser aus Posaunenchören des Bezirkes Segeberg (Leitung Marc Ivemeyer) und der Oldesloer Buxtehude-Chor (Leitung Henning Münther). Kreiskantor Andreas-Maurer-Büntjen führt durch das Programm und spielt Orgel. Organisator der Bachnacht ist der Oldesloer Kirchenmusiker Henning Münther.

Gemeinsam werden die von Bach bearbeiteten Choräle „Nun danket alle Gott“ und „Verleih uns Frieden gnädiglich“ aufgeführt. Außerdem nutzt jeder Chor seine Zeit von sieben Minuten, um sich von seiner besten Seite zu präsentieren. Dabei stehen besonders gelungene Lieblingsstücke der teilnehmenden Chöre im Mittelpunkt. Die Chorsänger bewirten die Konzertbesucher in der Pause mit Fingerfood. Der Eintritt ist frei.

Der deutsche Barock-Komponist Johann Sebastian Bach (geboren 1685 in Eisenach, am 28. Juli 1750 gestorben in Leipzig) war der ausgewiesene Orgel- und Cembalovirtuose seiner Zeit. In seiner Hauptschaffensperiode leitete Bach den Thomanerchor an der Thomaskirche zu Leipzig. Mit dem Chor und seinen Kompositionen war er für die Musik in allen Kirchen der Stadt zuständig. Dazu zählte die Vorbereitung einer Kantatenaufführung an allen Sonn- und Feiertagen. Gleich nach seiner Ankunft 1732 fing Bach an, die notwendigen Kantaten zu komponieren oder zu überarbeiten. Bei dieser systematischen Arbeit muss Bach in den ersten beiden Jahren im Schnitt ungefähr ein Werk pro Woche geschaffen haben. Seine zahlreichen Kompositionen sind auch heute noch der Inbegriff für deutsche Kirchenmusik. Johann Sebastian Bach ist der prominenteste Vertreter der Musikerfamilie Bach und gilt heute als einer der bekanntesten und bedeutendsten Musiker überhaupt. Insbesondere von Berufsmusikern wird er oft als der größte Komponist der Musikgeschichte angesehen. Seine Werke beeinflussten nachfolgende Komponistengenerationen und inspirierten Musikschaffende zu zahllosen Bearbeitungen.

 

 

 

 

Mitwirkende
Chöre des Kirchenkreises Plön-Segeberg
Ort
Peter-Paul-Kirche, Kirchberg 8, 23843 Bad Oldesloe
Preis
Eintritt frei