×

Warnung

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Samstag, 14. September 2019, 19:00 - 23:59 Uhr

„Eine Nacht berührender Augenblicke, inspirierender Begegnungen, erhebender Momente. Kirche mit Spaß und Leichtigkeit erleben und einen Segen mit in die Nacht nehmen.“ So wie in Hamburg wird auch in Bad Oldesloe am Samstag, 14. September, die Peter-Paul-Kirche der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Oldesloe viele Stunden lang von fröhlicher und erhebender Musik erfüllt. 

Acht Ensembles der unterschiedlichsten Genrerichtungen sind begeistert dabei, wenn sich das Portal der Kirche öffnet und den Besuchern ein buntes Programm geboten wird, das um 19 Uhr beginnt und erst um 24.00 Uhr endet. Lachen, schmunzeln, freuen, zuhören, singen, mitsingen, schweigen, genießen, beruhigen, kommen und gehen -  all das ist möglich und das vor allem kostenlos. Liebhaber von Gospel, Orgelspiel, moderner oder klassischer Musik kommen ebenso zu Genuss wie Freunde von Saxofon, Psalmen und Posaunenklang. 

Die Lange Nacht der Kirchen wird um 19.00 Uhr eröffnet durch Kirchenmusiker Henning Münther. Direkt im Anschluss ist der klangvolle Posaunenchor der Kirchengemeinde unter der Leitung von Marc Ivemeyer zu hören. Um 19.30 Uhr singt der Oldesloer Buxtehude-Chor, Dirigent Henning Münther, an zwei Stellen in der Kirche, nämlich auf der Orgelempore und im Altarraum, vorwiegend geistliche Werke. Anschließend setzt das „Duo Saxofon & Orgel“ zum ersten Teil seines Nachtkonzerts an. Dabei spielt Frank Lunte zusammen mit Henning Münther auf der Orgelempore Stücke von Johann Strauß Sohn (1825 – 1899), Jérôme Savari (1942 – 2013) und George Gershwin (1898 – 1937).

Die beiden Vokalensembles „Die Syrinx“ und „Vocalitas“, den Oldesloern bekannt sowohl durch Einzelkonzerte als auch durch ihre Beteiligung beim „1. A-Cappella-Festival Bad Oldesloe“, singen um 20.30 Uhr gemeinsam etwa eine halbe Stunde lang im Altarraum der Kirche. Die Oldesloer Musikerin EvaMaria Siebert wirkt hier als aktive Sängerin mit. Danach performt der Oldesloer Jugendchor unter der Leitung von Henning Münther seine liebsten Gospel. Auch diese jungen Leute bis 25 Jahre stehen dabei vorn in der Kirche. 

Anschließend übernehmen „Die Syrinx“ und „Vocalitas“ wieder die Gestaltung des Abends. Sie singen die Kantate über Psalm 104, eine Komposition der Hamburger Komponistin  Felicitas Kukuck (1914 – 2001): „Preis sei dir, o mein Gott“. Die Kantate basiert auf der offiziellen King James Version der Bibel in englischer Sprache. Die Übersetzung ins Deutsche stammt von der Komponistin selbst. Das Werk wurde 1947 fertiggestellt, seitdem jedoch noch nicht aufgeführt. Zur Uraufführung wird auch die in Hamburg lebende Tochter der Komponistin, Margret Johannsen, anreisen, um erstmals das Stück zu hören.

Nun folgt der zweite Konzertteil des Duos „Saxofon & Orgel“. Hier erklingen Werke von Jean-Baptiste Singelée (1812 – 1875), Eugène Bozza (1905 – 1991) und Edvard Grieg (1843 – 1907). Danach folgt im Altarraum das sechsköpfige Vokalensemble „a capriccio“, worauf sich seine Fans besonders freuen. Und „Das Chörchen“ mit seinen rund 90 Mitwirkenden unter der Leitung von Henning Münther singt beschwingte Gospel. Im dritten Konzertteil des Duos „Saxofon & Orgel“ erklingen populäre und stimmgewaltige Werke von George Bizet (1838 – 1875), Gustav Holst (1874 – 1934), John Williams (*1932) und Leonard Bernstein (1918 – 1990). Zum Abschluss singen sich alle Anwesenden gemeinsam ein Gute-Nacht-Lied aus dem Evangelischen Gesangbuch: „Der Tag, mein Gott, ist nun vergangen“ und verlassen erfüllt und gesegnet das Haus.


Der Ablauf

19.00 Uhr Eröffnung

19.05 Uhr Posaunenchor

19.30 Uhr Oldesloer Buxtehude-Chor

20.00 Uhr Duo Saxofon & Orgel

20.30 Uhr Die Syrinx & Vocalitas

21.00 Uhr Oldesloer Jugendchor

21.30 Uhr Die Syrinx & Vocalitas

22.00 Uhr Duo Saxofon & Orgel

22.30 Uhr Vokalensemble "a capriccio"

23.00 Uhr Das Chörchen

23.30 Uhr Duo Saxofon & Orgel 

23.55 Uhr Gemeinsames Lied EG 266

 

 

Mitwirkende
Chöre und Kirchenmusiker Bad Oldesloe
Ort
Peter-Paul-Kirche, Kirchberg 8, 23843 Bad Oldesloe
Preis
Eintritt frei, Spenden erbeten