Warnung
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Wort-zum-Sonntag-Show - Kirchenkabarett!

AUG
09

Die Wort-zum-Sonntag-Show - Kirchenkabarett!


Sonntag, 9. August 2020, 18:00 - 20:00 Uhr
Kirchberg: Peter-Paul-Kirche, Kirchberg 8, 23843 Bad Oldesloe
Pfarrer Ingmar Maybach & Kirchenmusiker Marcus Rau
Platzkarten zu 16,00 Euro / ermäßigt 13,00 Euro im Vorverkauf
Die Wort-zum-Sonntag-Show - Kirchenkabarett!

Kirche und Kabarett – passt das zusammen? Pfarrer Ingmar Maybach aus dem Odenwald meint: Unbedingt! Wie beides eine gelingende Einheit bilden kann, zeigt der bundesweit bekannte Kirchenkabarettist in seiner Christlich Satirischen Unterhaltung (CSU), mit der er am Sonntag, 9. August, um 18.00 Uhr in der Peter-Paul-Kirche Oldesloe, Kirchberg 8, 23843 Bad Oldesloe auf Einladung der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Oldesloe zu Gast ist. Platzkarten zum Corona-Einheitspreis von 16 Euro (13 Euro für Schüler, Studenten und Freunde der Kirchenmusik) sind hier im Internet und bei der bekannten Vorverkaufsstelle erhältlich: In 23858 Reinfeld bei der Buchhandlung Michaels, Paul-von-Schoenaich-Str. 42 und ganz neu bei Sound-Eck, Oldesloer Str. 15, in 23795 Bad Segeberg. Das Kartenkontingent ist nur klein (48), weil die derzeitigen Abstandsregeln dies nicht anders zulassen.

Heute, Mitte Juli, sind noch 17 Karten im Kirchenschiff zu bekommen. Sogar ein Ticket für einen Rollstuhlfahrenden mit Begleitung ist noch zu haben. Wer mit der Bestellung im Internet nicht zurecht kommt, bestellt seine Karten beim Corona-Service der Kirchenmusik unter 04531-1689-700.

Nach dem Arzt kommt der Pfarrer – seit einigen Jahren auch im Kabarett, denn wie Eckart von Hirschhausen wirklich Mediziner ist, ist Ingmar von Maybach-Mengede (so der vollständige Name des Künstlers) tatsächlich evangelischer Pfarrer. Bei seiner „Wort-zum-Sonntag-Show“ gibt es einen augenzwinkernden Blick hinter die kirchlichen Kulissen und in geistreicher Weise den „Brückenschlag zwischen Politik und Religion“ (ARD). Und selbst der Tod wird diesmal in Stil der „heute show“ auf die Schippe genommen. So ist Maybach quasi der Oliver Welke des Wort-zum-Sonntag – nur mit deutlich mehr Haaren. Für Donald Trump gibt es hier eine fulminante Strafpredigt von Hesekiel – dem Gernot Hassknecht des Alten Testaments - und es werden Einblicke in den Pfarralltag und die Tücken der Liturgie gewonnen. Begleitet wird Pfarrer Maybach von unserem Oldesloer Organisten Marcus Rau. Zusammen haben die beiden zum Reformationsjubiläum mit den „fabelhaften Wartburg-Brothers“ große Erfolge gefeiert. Ehrlicher Country-Blues-Gitarren-Sound und die Kirchenorgel – Bob Dylon meets Johann-Sebastian Bach. Ein großer Spaß für alle, die einen neuen Blick auf kirchliches Treiben und Selbstverständnis wagen wollen. Dabei muss man nicht bibelfest oder ein fleißiger Kirchgänger sein, um über die Ausführungen des Soziologen, Theologen und Kabarettisten herzhaft lachen zu können.

Pfarrer Ingmar Maybach stand als politischer Kabarettist bereits mit Bodo Wartke, Arnulf Rating, Urban Priol und Kurt Krömer auf der Bühne. Durch den Kontakt zum Babenhäuser Pfarrerkabarett während des Vikariates erfolgte der Wechsel in das Genre des Kirchenkabaretts. Seitdem haben in über 600 Vorstellungen mehr als 80.000 begeisterte Zuschauer den „Spaßmacher Gottes” (Tagesspiegel) erlebt. Von 2007 bis 2011 war er Pfarrer in Ueberau, dem „Roten Dorf“ im Odenwald. Als einziger Pfarrer in Deutschland stand er einem echten Kommunisten als Ortsvorsteher gegenüber - als „Don Camillo“ im Odenwald. Der studierte Soziologe und Theologe arbeitet seelsorglich und liturgisch zu Unfallkreuzen am Straßenrand und ist Vorsitzender der Initiative helfendes Ritual e.V. (InheRit). Er startete außerdem Mitte März die Aktion „Licht der Hoffnung“, die in kurzer Zeit von über 2000 EKD-Gemeinde in Deutschland übernommen wurde. Dabei stellen Menschen jeden Abend um 19 Uhr eine brennende Kerze ins Fenster, um Mitzuteilen, dass wir alle auch in der besonderen Coronasituation miteinander verbunden und nicht allein sind.

Weitere Informationen und eine Hörprobe unter www.pfarrer-maybach.de.