Warnung
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Konzertchen: Miniaturen der Klassik

AUG
15

Konzertchen: Miniaturen der Klassik


Samstag, 15. August 2020, 11:00 - 11:30 Uhr
Kirchberg: Peter-Paul-Kirche, Kirchberg 8, 23843 Bad Oldesloe
Hovhannes Baghdasaryan und Jan Baruschke, Violine, Hans-Friedrich Schulz, Klavier/Orgel
Eintritt frei, Spenden erbeten
Konzertchen: Miniaturen der Klassik

Zum Beginn der Schulzeit erwarten großartige Künstler die Zuhörer in der Peter-Paul-Kirche, Kirchberg 8, 23843 Bad Oldesloe. Am Samstag, 15. August, um 11 Uhr erklingen „Miniaturen der Klassik“ aus den Händen von Jan Baruschke, Violine, Hovhannes Baghdasaryan, Violine und Hans-Friedrich Schulz, Klavier und Orgel. 48 Personen haben die Gelegenheit, am Samstagmorgen beim Konzertchen während der Marktzeit eine halbe Stunde in der Peter-Paul-Kirche musikalisch Kraft zu tanken und somit gestärkt ins Wochenende zu starten. Es gelten die bekannten Hygieneregeln wie Mundschutztragen und Abstandhalten und jeder Besucher muss seine Adresse hinterlassen. Die „Freunde der Kirchenmusik“ kümmern sich darum, dass alles klappt. Besucher werden gebeten, sich beim Corona-Service der Kirchenmusik unter 04531-1689-700 oder mit diesem Link (Miniaturen) anzumelden.  Ohne Anmeldung kein Einlass. Der Eintritt für diese entspannende halbe Stunde ist frei, Spenden sind willkommen.

Jan Baruschke wurde in Lübeck geboren. Er interessierte sich schon früh für die verschiedenen Stilrichtungen der Musik. Inspiriert durch die ungarische Musik, begann er mit zwölf Jahren Geige zu spielen. Dank seines Talents und des Unterrichts durch hervorragende Solisten wie Ognian Nikolov, Miguel Negri, Prof. Zakhar Bron und Igor Oistrakh konzertierte Jan bereits wenige Jahre später in ganz Europa und den USA. Es folgte ein Geigenstudium bei Prof. Christiane Edinger an der Musikhochschule Lübeck. Neben der rein klassischen Musik widmet er sich stark der osteuropäischen Volksmusik und der sogenannten „Crossover-Musik“. 2007 war er Mitbegründer der Lübecker Kammersolisten, deren Einspielungen der Solokonzerte von J. S. Bach die Kritiker begeisterten. Seit 2016 ist Jan Baruschke Konzertmeister der Kammerphilharmonie Lübeck (KaPhiL!). Jan Baruschke spielt auf einer Geige von J.B. Vuillaume aus dem Jahre 1865, die ihm freundlicherweise von Waltraute Grunenberg zur Verfügung gestellt wird. 

Hovhannes  Baghdasaryan wurde 1980 in Jerewan, Armenien, geboren. Mit acht Jahren fing er an, Geige zu spielen. Er erhielt seine Ausbildung in Jerewan bei Prof. Suren Hakhnazaryan. 2001 setzte er sein Studium an der Musikhochschule Lübeck in der Klasse von Prof. Maria Egelhof fort. Weitere Studien führten den jungen Geiger nach Köln, wo er als Primarius des Bonnard Klaviertrios von den Mitgliedern des renommierten Alban Berg Quartetts unterrichtet wurde. Auf Meisterkursen bei Tibor Varga (Schweiz), Vladimir Spivakov und dem Oberlin-Trio (USA) gewann er entscheidende Impulse. Hovhannes Baghdasaryan war 2001 Preisträger des Internationalen Yfrah-Neaman-Wettbewerbs. Er trägt eine Sonderauszeichnung des Internationalen Georg-Kuhlenkampff-Wettbewerbs in Köln 2003 und gewann mit dem Bonnard Trio den 1. Preis bei der „13th International Chamber Music Competition Citta di Pinerolo“ in Italien 2007. Seit Oktober 2004 ist er Dozent an der Musikhochschule Lübeck. 2004 bis 2013 war er außerdem Assistent in der Klasse Prof. Maria Egelhof. Hovhannes Baghdasaryan hat zahlreiche Solo- und Kammermusikkonzerte in Europa, den USA , beim Verbier Festival, dem Chamber Music Festival in Hohenstaufen und bei den Festivals in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern gespielt. Schon früh hatte er die Möglichkeit, mit den besten Dirigenten der Welt zu musizieren, u.a. Paavo Järvi, Kurt Masur, Zubin Mehta, Kent Nagano, Jams Levin, Mstislav Rostropovich. Durch ihren Einfluss wurde er nachhaltig geprägt. Seit 2013 ist Hovhannes Baghdasaryan Vorspieler der 1. Violinen bei den Hamburger Symphonikern und bis dahin war er acht Jahre lang Mitglied beim NDR Elbphilharmonie Orchester in Hamburg.  

Hans-Friedrich Schulz ist als Kantor, Organist und Kirchenmusiker der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Oldesloe hauptsächlich im Haus der Begegnung beschäftigt. Darüber hinaus leitet er den Kirchenchor Ehmkenberg und das Gemeindeorchester.